Creo Options Modeler > Creo Options Modeler > PTC Creo Options Modeler verwenden > Erzeugen konfigurierbarer Produkte > So legen Sie das Umdefinieren von Referenzen auf betroffene Kindelemente fest
  
So legen Sie das Umdefinieren von Referenzen auf betroffene Kindelemente fest
1. Klicken Sie auf Datei (File) > Optionen (Options). Das Dialogfenster Creo Options Modeler Optionen (Creo Options Modeler Options) wird geöffnet.
2. Klicken Sie auf Baugruppe (Assembly).
3. Legen Sie im Bereich Konfigurierbare Baugruppe (Configurable assembly) die Option Betroffene Kinder beim Festlegen der aktuellen Lösung. (Affected children when setting Current solution.) fest:
Ausgewählt (Selected) (Standard) – Öffnet das Dialogfenster Betroffene Kinder (Affected Children). Wählen Sie die Komponenten aus, deren Referenzen nicht umdefiniert werden sollen.
Automatisch (Auto) – Referenziert automatisch alle betroffenen Komponenten neu.
Kein(e) (None) – Keine betroffenen Komponenten werden neu referenziert.
 
* Diese Option hat dieselbe Wirkung wie das Festlegen der Konfigurationsoption affected_children_solution.
4. Wenn Sie Automatisch (Auto) oder Kein(e) (None) auswählen, können Sie auf Dialogfenster "Betroffene Kinder" nicht öffnen (Do not open the ‘Affected Children’ dialog box) klicken. Das Dialogfenster Betroffene Kinder (Affected Children) wird nicht angezeigt.
 
* Diese Option hat dieselbe Wirkung wie das Festlegen der Konfigurationsoption affected_children_no_dialog.